Website von Jörg Schulenburg


GOWEB Besucherzähler

Schwerpunkte: Taijiquan, Qigong und Musik

Aus dem Reich der Mitte kommt vieles, was uns fremd oder seltsam erscheint. Fremd blieb uns Europäern lange Zeit die Art der Chinesen, sich an jedem Morgen in Parks oder auf der Straße zu begeben, um den Tag mit Körperübungen zu beginnen. Eine dieser Körperübungen mit langsamen und fließenden Bewegungen bezieht ihre Faszination aus der scheinbaren Leichtigkeit und Unbeschwertheit und gleichzeitigen Stärke, welche aus langjähriger beständiger Übung erwächst. Sie heißt Taijiquan oder kurz Tai Chi. Im Taijiquan verbinden sich die Bewegungen des Körpers mit der Ruhe des Geistes. Die Unruhe des Alltags lassen wir in uns einen Moment schweigen. Spannungen und Schwächen oder Begrenzungen werden durch das Üben bewusst und gleichzeitig werden sie durch das Üben ausgeglichen/ abgebaut.

Jesus antwortete auf die Frage, was das Höchste der Gebote sei: “Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst”. Die Übungen des Taijiquan gleichen Ungleichgewichte von Körper, Seele und Geist aus, welche sich beispielsweise in Spannungen und Schmerzen ausdrücken. Wer sich selbst Gutes tut und mit sich selbst gnädig ist, kann sich leichter für den Nächsten öffnen – ihm Nächster sein. Die Übungen des Taijiquan können ein Baustein sein, um diesen Frieden innerlich und äußerlich zu entwickeln.
Ich wohne in Norderstedt (Glashütte) und gebe privaten Unterricht im Spiel auf der Gitarre und dem Klavier. Außerdem leite ich Taijiquan-Kurse. Bei Interesse rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine eMail!

Meine ebay Kleinanzeigen






Mein Trainingsangebot vom Sommer 2013:



Weiter zur Hauptseite und

zu meinem Tagebuch
Jörg Schulenburg, Mittelstraße 80, 22851 Norderstedt - Kontakt über js@taiji-faust.de bzw. Telefon 0172 3020277