Taijiquan und das lieb gewonnene Geld beim Chinesen

Guo Guangchang
DER WARREN BUFFETT VON SCHANGHAI

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Erste Erfahrungen im Qigong

Der Artikel gefällt mir: “Anstrengende Entspannung mit Qigong“.

Veröffentlicht unter chinesisch, Qigong, TCM | Hinterlasse einen Kommentar

TQN – Das Taijiquan & Qigong Netzwerk Deutschland e. V.

Letzten Samstag fand am Altonaer Balkon (Hamburg) ein Treffen von Hamburger Taijiquan- und Qigong-Praktikern statt. Organisatoren waren Jan Leminsky und Divyam de Martin Sommerfeldt als Regionalvertreter des Netzwerkes (TQN) in Hamburg.

Home

Bei Facebook hatte Jan am 25.7.2014 dazu eingeladen. Leider hat (außer mir) niemand aus der Facebookgruppe diese Einladung angenommen. Immer wieder bin ich verwundert und irritiert über das scheinbare (oder offensichtliche) Desinteresse aneinander. Ebenso wie die Facebookgruppe scheint auch das TQN weit hinter seinen Ansprüchen her zu hängen, Verbindung zwischen Taijiquan-Praktizierenden zu schaffen. Nils Klug stellt bei seiner Begründung, warum er das Netzwerk verlassen hat, die Frage, ob das Eigeninteresse von Mitgliedern inzwischen Überhand nimmt und das Interesse an der Vernetzung in den Hintergrund getreten ist. Monetäre und machtpolitische Strukturen (von Vereinen und Organisationen), welche sich im Laufe der letzten 20 Jahre gebildet haben, blockieren die Offenheit füreinander und die Freiheit, aufeinander zu zu gehen.

Jan hat mich eingeladen, dem Taijiquan und Qigong Netzwerk beizutreten. Warum sollte ich das tun? Was denkt ihr?

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Persönliches, Qigong, Taijiquan | Hinterlasse einen Kommentar

Die Faszination des Taijiquan

Meine Antwort zur Umfrage “Faszination Tai Chi”:
Faszination Taijiquan

Veröffentlicht unter Neijia - Innere Kampfkünste, Persönliches, Taijiquan | 4 Kommentare

Prinzipien des Taijiquan

Prinzipien von “Grundhaltung und Bewegung” – wichtig, sie mir immer mal wieder in Erinnerung zu rufen

Veröffentlicht unter Persönliches, Taijiquan | Hinterlasse einen Kommentar

Yang-Langform in der Tradition der Dong-/Tung-Familie

Für mein Training der Langform habe ich die Bewegungen der Langform, wie sie im “Red Book” überliefert sind, ins Deutsche übersetzt und zur Zahl von 108 Bewegungen gegliedert. Die 108 wird auch als Heilige Zahl verstanden. Weil ich davon ausgehe, dass in der Tradition des Yang-Stils diese Zählung von Bedeutung war, auch wenn die Zählweisen sich von Schule zu Schule unterscheiden können und keine offizielle Zählweise existiert, habe ich meine eigene Arbeits-Grundlage mit dieser Zählung gebastelt. Besonders interessant daran sind einige spezifische Benennungen von Bewegungen, wie ich sie nur im Red Book gefunden habe (z.B. “Two Birds Flying”/ “Zwei Vögel fliegen” im 3. Teil).

Hier ist das Ergebnis zu betrachten.

Veröffentlicht unter Taijiquan | Hinterlasse einen Kommentar

Und täglich grüßt das Murmeltier

Wie Phil Connors in dem Film “Und täglich grüßt das Murmeltier” am Klavier sitzt und die Leute mit seinem Klavierspiel unterhält, möchte ich auch gerne spielen können.

Den ersten Schritt dazu habe ich heute getan, indem ich mir das Buch Klavierspielen wie ein Barpianist gekauft habe. Zur Verfeinerung meines klassischen Spiels kaufte ich außerdem das Notenbuch: Der Klaviervirtuose mit vielen Übungsstücken verschiedener technischer Schwierigkeiten.

Auf gehts – oder weiter!

Veröffentlicht unter Klavier, Musik, Persönliches | Hinterlasse einen Kommentar

Grund-Sätze des Taijiquan

Das Lied der schlagenden Hände

“Yinjin Luokong Hejichu – Dem anderen folgen – ihn in die Leere fallen lassen und sofort zurückschlagen.” (Martin Bödicker)

Veröffentlicht unter chinesisch, Neijia - Innere Kampfkünste, Taijiquan | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Jahresprojekt 2014

Die ersten Takte

Veröffentlicht unter Klavier, Musik, Oboe, Persönliches | Hinterlasse einen Kommentar

Wesentliches vom Metall-Element in der TCM

Da ich mal wieder an einer Erkältung leide und mein Freund Chris mich auf den Zusammenhang hingewiesen hat, dass das Metall-Element angegriffen sei, habe ich gestern gegoogelt, inwiefern ich – als nach chinesischem Kalender im Jahr des Metall-Hundes Geborener – durch dieses Element beeinflusst bin.

Folgende Seiten fand ich dazu sehr erhellend:

Die Wandlungsphase Metall in der Traditionellen Chinesischen Medizin

Der Metall-Typ

Die Eigenschaften der Tier-Zeichen

Als pflanzliches Mittel zur Stärkung der Abwehrkräfte und als Heilmittel habe ich mir Cistus Incanus Tee bestellt, welches Chris als äußerst wirksam beschrieben hat. Die Anwendungsgebiete sind hier nachzulesen.

Veröffentlicht unter chinesisch, Persönliches, Religion, TCM | Hinterlasse einen Kommentar