Drittes Schülerkonzert

Gestern habe ich mein drittes Klavierkonzert mit geteiltem Erfolg und Misserfolg bestritten. Ich hätte mir weniger Verspieler gewünscht. Darum bin ich am Ende ein wenig betreten von der Bühne spaziert – oder wie es Xavier ausdrücken würde: als hätte mich ein Zug überfahren.

Dieser Beitrag wurde unter Klavier, Musik, Persönliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.