Chinesische Bewegungskünste

In diesem Schulhalbjahr unterrichte ich in einer Ganztags-Grundschule das Fach „Chinesische Bewegungskünste“, welches sich aus den Bausteinen Qigong und Taijiquan zusammensetzt. Ich kann mir vorstellen, dass die „Chinesischen Bewegungskünste“ auch für Lehrer und Erzieher von Interesse sind.

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsleben, Neijia - Innere Kampfkünste, Persönliches, Taijiquan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.