Ein positives Zeichen in einer gespaltenen Gesellschaft

Sigmar Gabriel demonstriert in Dresden die Bereitschaft, den Rednern »beim Forum „Warum (nicht) zu Pegida gehen?“, das die sächsische Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) organisiert hat,« zuzuhören. Andere sind dazu leider nicht bereit – auf Seiten Pegidas und auf Seiten der Gegner dieser Bewegung gleichermaßen.

Sigmar Gabriel trifft Pegida-Anhänger in Dresden

Dieser Beitrag wurde unter Gruppendynamik, Nachrichten und Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.